Zurück zur Terminübersicht

Programm: endstation kino Bochum November 2022

Wann:
01.11.2022

Bis:
30.11.2022

Veranstalter:
endstation kino

Ort:
Bochum

Das im Kulturzentrum Bahnhof Langendreer gelegene endstation.kino wurde 1988 eröffnet und zeigt „alles, außer Mainstream“. Das monatliche Festprogramm ist durch Spiel- und Dokumentarfilme aus allen Kontinenten geprägt, die, wenn möglich im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt werden. Zahlreiche Filmreihen, Filmgespräche mit Filmemacherinnen und Medienwissenschaftlerinnen, Einführungen und Bildungsprojekte gehören ebenso zum Programmangebot wie das Kinderkino am Sonntag und das monatlich ermäßigte Plüschkino für Senior*innen.

Durch Kooperationen, etwa mit der Golkante in Bochum-Ehrenfeld mit dem popkulturellen Veranstaltungsformat endstation.goldkante oder mit der VHS für Filmgespräche in der monatlichen KOKI-Veranstaltung (Kommunales Kino) und vielen anderen ist das endstation.kino gut in der Stadt vernetzt und bietet viele Gelegenheiten, Kino anders zu erleben.

Mit dem jährlich Ende November bei uns gastierendem Filmfestival des Ruhrgebiets, blicke, sind wir zudem ein wichtiger Treffpunkt für Filmschaffende im Ruhrgebiet. Im Januar zeigen wir zudem jährlich im Rahmen des NRW-weiten Dokumentarfilmfestivals Stranger than Fiction eine Auswahl an aktuellen Dokumentarfilmen, die mit Filmgesprächen begleitet wird. Zusammen mit dem Institut für Deutschlandforschung veranstalten wir zudem alle zwei Jahre die Bochumer DEFA-Filmtage.

Seit 1990 werden wir für unsere Arbeit beständig mit Filmprogrammpreisen auf Landes- und Bundesebene bedacht, besondere Auszeichnungen haben wir für das Dokumentarfilm- und Kinderprogramm erhalten. Seit Oktober 2012 führen wir die meisten unserer Filme mit einem digitalen Projektor vor, der mit Hilfe des europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert wurde.

Unser Programm ist vielfältig und lebt von unseren Kooperationspartnern. Hier geht es zur aktuellen Übersicht.

Mehr Infos

Unterstützt durch